Schulungen und Workshops

 

Neben den Grundkursen finden Sie hier auch zahlreiche Workshops – das sind halbtägige Kurse, in denen Sie gezielt bestimmte Inhalte vermittelt bekommen.

Die Kurse können Sie jederzeitohne Einhaltung einer Mindest-Teilnehmerzahl – buchen.
Selbstverständlich können Sie sich auch Kurse mit Inhalten aus verschiedenen Workshops zusammenstellen.

Oder Sie buchen mich für ein .

 

Learn

 

Effektiver Umstieg auf Microsoft Office
365 bzw. 2016

Was ist neu an Microsoft Office 365 bzw. 2016?
In diesem (einteiligen) Workshop lernen Sie die wichtigsten Neuerungen von Office 2016 allgemein, von Word, Excel und Outlook.
Durch diesen Einstieg können Sie direkt mit der neuen Oberfläche arbeiten.
Weiterführende Workshops bauen darauf auf.
Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich an alle Anwender(innen), die/der sich einen Überblick und damit einen schnellen Einstieg in die neue Microsoft Office-Version verschaffen möchten.

 

 

Microsoft Office bis 2016

Meine besten Tipps

(einteiliger Workshop)

Dieser Workshop bietet Ihnen die besten Tipps und Tricks, die ich in den letzten Jahren zu Word, Excel und Outlook gesammelt habe. Profitieren Sie von meiner langjährigen Trainertätigkeit!
    Einige Beispiele:
  1. Doppelklick auf das Lineal in Word - Schnellzugriff auf das Menü Datei/Seite einrichten
  2. Was bedeuten die "grünen Ecken" in Excel?
  3. Schnell in Outlook eine eMail-Adresse als Kontakt anlegen
    u.v.m.
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der regelmäßig mit Microsoft Office arbeitet.

 

 

Microsoft Word

Grundlagen

(dreiteiliger Workshop)

  • Textverarbeitung (Texte eingeben, korrigieren, markieren und formatieren, kopieren und einfügen)
  • Textgestaltung (Zeichen-/Absatzformatierung)
  • Tabstopps, Nummerierungen und Aufzählungen
  • Seitenlayout (Seitenränder, Textausrichtung, Umbrüche, Silbentrennung)
  • Texteingabe automatisieren (AutoKorrektur und Makros)
  • Dokumente drucken, speichern, schützen und versenden
  • Hinzufügen von Titel, Seitenzahlen oder Datumsangaben auf jeder Seite in einem Dokument mithilfe von Kopf- und Fußzeilen
  • Nützliche Tipps und Tastenkombinationen
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der zwar schon mit Word gearbeitet hat, sich aber dennoch in dieses Programm zur Texteingabe und -verarbeitung gründlich, quasi von Anfang an, einarbeiten möchte.

 

Serienbriefe
Mailings


(einteiliger Workshop)

  1. Grundlagen des Seriendrucks
  2. Verknüpfung zwischen Hauptdokument und Datenquelle
  3. Sortieren und Filtern von Adressen
  4. Bedingungsfelder in Serienbriefen (Wenn-Dann-Sonst)
  5. Etiketten drucken
Zielgruppe: Anwender(innen), die lange kein Mailing (Rundschreiben, Weihnachtspost) versenden mussten und ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

 

Automatisierung

(einteiliger Workshop)

  • Automatische und manuelle Korrekturhilfen, wie z.B. die AutoKorrektur
  • AutoTexte (jetzt Schnellbausteine)
  • Effektiver Einsatz von Rechtschreibprüfung und Silbentrennung
  • Tabstopps
  • Erstellen von (einfachen) Makros
  • Nützliche Tipps und Tastenkombinationen
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der sich die tägliche Arbeit mit Word erleichtern möchte(n). Es gibt diverse Möglichkeiten, immer wiederkehrende Arbeiten zu "automatisieren" und so viel Zeit zu sparen.

 

Format- und Dokumentvorlagen

(einteiliger Workshop)

Kaum ein(e) Anwender(in) arbeitet mit Format- bzw. Dokumentvorlagen. Aber um in Word Texte einfach und ohne großen Zeitaufwand besser und schneller bearbeiten zu können, sind sie ein wertvolles Instrument.
Formatvorlagen vereinfachen und vereinheitlichen das Formatieren von Dokumenten. Außerdem können Sie im Handumdrehen nummerierte Listen (Überschriften, die mit 1., 1.1 und 1.1.1 nummeriert sind) erstellen.
Mithilfe von Dokumentvorlagen perfektionieren Sie dann Ihre Texte!
Lernen Sie hier also:
  • Grundlagen zu Format- und Dokumentvorlagen
  • Eigene Vorlagen erstellen und nachträglich ändern
  • Gliederungen
  • Das Aussehen von Hyperlinks mithilfe von Formatvorlagen schnell anpassen
  • Inhaltsverzeichnisse
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der ihre/seine Word-Dokumente (endlich) in den Griff bekommen möchten.

 

Korrespondenz voll im Griff

(einteiliger Workshop)

  • Briefe nach DIN 5008 gestalten (vorgefertigte Vorlagen verwenden + Tipps für die moderne Korrespondenz)
  • eMails normgerecht verfassen und Tipps zum Schreiben
  • Faltblätter - Texte in Spalten
  • Broschüren (Was ist eine Broschüre? Einstellungen für den Broschürendruck; Inhalte gestalten)
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der beispielsweise einen Flyer selbst erstellen möchte. Sie müssen dazu nicht auf andere Programme zugreifen, sondern können die Möglichkeiten von Word nutzen.

 

 

Microsoft Excel

Grundlagen

(dreiteiliger Workshop)

  • Tabellenbearbeitung (Daten eingeben, Zellinhalte verändern, Spaltenbreite/Zeilenhöhe anpassen, markieren)
  • Mit Formeln und Funktionen arbeiten
  • Einfache Wenn-Dann-Sonst-Funktion
  • Grundlegende Zellformatierung
  • Ausfüllen, kopieren, verschieben, Tabellenstruktur bearbeiten
  • Datum und Uhrzeit (korrekte Eingabe, nützliche Formate und zeitliche Differenzen berechnen)
  • Bedingte Formatierung nutzen
  • Drucken von Excel-Arbeitsmappen
  • Mappen verschieben und kopieren, Zellbezüge auf andere Tabellenblätter, Verknüpfungen, Zellschutz)
  • Daten sortieren und filtern, Zeilen und Spalten fixieren
  • Nützliche Tipps und Tastenkombinationen
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der vielleicht zwar schon mit Excel gearbeitet hat, dennoch aber die Grundlagen dieses Tabellenkalkulationsprogramms einmal von Anfang an erlernen möchte.

 

Formeln + Funktionen 1

(einteiliger Workshop)

  • Gängige Funktionen (Summe, Mittelwert, Min, Max, Anzahl)
  • Relative und absolute Bezüge
  • Einfache Wenn-Dann-Sonst-Funktion
  • SVerweis
  • Funktionen ZählenWenn und SummeWenn
In diesem Workshop liegt der Schwerpunkt auf der Möglichkeit, Berechnungen mit Excel-Funktionen durchzuführen. Lernen Sie einige vorhandene, alltagstaugliche Berechnungsformeln kennen.

 

Formeln + Funktionen 2

(einteiliger Workshop)

  • Wenn-Dann-Sonst-Funktionen + Verschachtelung mit anderen Funktionen (Und/Oder)
  • SVerweis
  • Rechnen mit Datum + Uhrzeit
  • Anzahl an Arbeitstagen in einem Zeitraum berechnen
  • Funktionen ZählenWenn, SummeWenn und SummenProdukt
  • Rechnen mit Teilergebnissen
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der noch mehr Möglichkeiten kennenlernen möchte, Berechnungen mit Excel-Funktionen durchzuführen.

 

Aufbau

(einteiliger Workshop)

  • Rechnen mit Datum + Uhrzeit
  • Verknüpfungen (Zellbezüge auf andere Tabellenblätter bzw. Excel-Tabellen verknüpft in Word einbinden)
  • Drucken (Druckseiten kontrollieren; Seitenumbrüche; Kopf-/Fußzeilen verwenden; Spaltentitel festlegen)
  • Bedingte Formatierung
  • Gültigkeitsprüfung und Erstellen von DropDown-Feldern
  • Tabellenzellen mit Kommentaren versehen
  • Excel-Grundeinstellungen sowie nützliche Tipps
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in) mit Excel-Grundkenntnissen.

 

Praxiswissen

(einteiliger Workshop)

  • Teilergebnisse und Teilsummen
  • Filtern von Daten (AutoFilter, Zahlen- und Wertefilter)
  • Diagramme einfacher mit der Schnellanalyse (neu in Excel 2016) erstellen + weiter bearbeiten
  • Tabellen konsolidieren, d.h. aus mehreren Tabellen in einer Tabelle zusammenfassen
  • Einfache Makros erstellen
  • Zielwertsuche (einen bestimmten Wert als Ergebnis einer Berechnung erhalten)
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in) mit Excel-Grundkenntnissen.

 

Pivot-Tabellen

Grundlagen

(einteiliger Workshop)
Eine Pivot-Tabelle stellt eine besondere Tabellenansicht dar, mit der Daten mittels verschiedener Filter- und Berechnungsmethoden übersichtlich angezeigt und analysiert werden. Über automatisch erzeugte Schaltflächen können schnell unterschiedliche Daten eingeblendet werden.
  • Grundlagen (Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen; Felder beschriften, Daten filtern, u.a. mit Datenschnitten)
  • Pivot-Tabellen auswerten und anpassen (Berechnungsart ändern; benutzerdefinierte Berechnungen; Layout ändern)
  • Zusätzliche Teilergebnisse erzeugen
  • Pivot-Tabellendaten individuell gruppieren
  • Bestimmte Daten in separaten Tabellenblättern anzeigen
  • Darstellung von Pivot-Tabellen anpassen (verschiedene Layouts)
  • Pivot-Charts (Diagramme)
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der mit großen Datenmengen arbeiten und anspruchsvolle Auswertungen durch Anwendung diverser Filter, Berechnungen und Gruppierungen durchführen möchten.

 

Pivot-Tabellen

Fortgeschritten

(einteiliger Workshop)
Wenn man Daten in Excel auswerten will, bietet die Pivot-Tabelle eine schnelle, einfache und zuverlässige Lösung. Erste Grundkenntnisse vorausgesetzt, lernen Sie hier:
  • Pivot-Tabellendaten individuell zu gruppieren (nach Textdaten, numerischen Daten oder nach Datum)
  • Bestimmte Daten in separaten Tabellenblättern anzuzuzeigen
  • Berechnete Felder und Elemente zu nutzen
  • Die Funktion PivotDatenZuordnen einzusetzen
  • Leerzeilen in Pivot-Tabellen einzufügen
  • Excel-Daten in einer Pivot-Tabelle zu konsolidieren (mehrere Tabellen in einer Pivot-Tabelle zusammenzufassen)
  • Pivot-Charts (Diagramme) zu erstellen und individuell anzupassen
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der bereits erste Erkenntnisse zu diesem leistungsfähigen Tool zum Berechnen, Zusammenfassen und Anaylsieren von Daten gesammelt hat und diese nun vertiefen möchte.

 

Mit Diagrammen Zahlen visualisieren

(einteiliger Workshop)

Diagramme stellen Daten grafisch dar. Komplexe Inhalte werden so besser vermittelt als sie einfach in Texten oder Zahlen aneinander zu reihen.
  • Erstellen Sie ein Diagramm schnell mit nur einer Taste oder (neu seit Excel 2016) mit der Schnellanalyse
  • Unterschiedliche Diagrammtypen und ihre Verwendung
  • Vorgefertigte Layouts und Sparklines nutzen
  • Kreisdiagramm: Auch kleine Zahlen darin übersichtlich darstellen
  • Entwicklungen über Trendlinien sichtbar machen
  • Perfekt dargestellt: Diagramme per AutoFilter umgestalten
  • Mit Kleindiagrammen bei vielen Daten den Durchblick behalten
  • Projektpläne in gestapelte Balkendiagramme einbinden
  • Diagrammtyp über DropDown-Felder ändern
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der aussagekräftige Diagramme einsetzen will. Lernen Sie hier nicht nur das Erstellen von Diagrammen, sondern auch, wie Sie sie professionell einsetzen.

 

Erleichtern Sie Ihren Alltag

(einteiliger Workshop)

Auch oder gerade die Standardanwendungen von Excel bereiten in der Praxis oft Probleme. Zum Beispiel gerät eine fortlaufende Nummerierung in einer Spalte durcheinander, sobald Sie den AutoFilter einsetzen. Erfahren Sie in diesem Workshop, wie Sie solche Vorkommnisse in den Griff bekommen, und vieles mehr...
  • Namen zur besseren Übersicht in Formeln einsetzen
  • Die richtige fortlaufende Nummerierung trotz aktiviertem AutoFilter
  • Inhaltsverzeichnisse auch in Excel
  • Die Platzhalter * und ? in der Funktion SummeWenn verwenden
  • Bilder in ein Kommentarfenster einfügen
  • Sparen Sie Zeit, indem Sie häufig genutzte Filtereinstellungen abspeichern
  • Alternative zum Screenshot: Wie Sie ganz einfach aus Ihren Tabellendaten ein Bild machen
  • Schnell alle Leerzellen in einer Tabelle mit einer Null füllen
  • Wie viele Tage hat ein bestimmter Monat?
Zielgruppe: Wie der Titel schon sagt, für jede(n) Anwender(in), die/der ihre/seine tägliche Arbeit mit Excel erleichtern möchte.

 

Modernes Reporting mit Excel

(zweiteiliger Workshop)

Überzeugen Sie mit Ihren Berichten und Übersichten, indem Sie aussagekräftige und zugleich optisch ansprechende Reports - auch ohne Exptertenkenntnisse - erstellen. Lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Daten professionell auswerten und darstellen.
  • Mit den Funktionen SVerweis, Vergleich und Bereich.Verschieben dynamisch auf Datenbereiche zugreifen, mit DropDown-Feldern die Datenauswahl steuern und die Ergebnisse farbig kennzeichnen
  • Mit der Datenüberprüfung die Eingabe Ihrer Daten überprüfen lassen, Datumseingaben intelligent steuern und Dubletten verhindern
  • Der Spezialfilter von Excel
  • Zeit sparen in großen Listen
  • Mit verknüpften DropDown-Feldern und der Funktion Indirekt die Dateneingabe über mehrere Spalten steuern
  • Prozentuale Anteile mithilfe von "grafischen Tabellen" (statt Kreisdiagrammen) besser erkennbar machen
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in) mit guten Excel-Vorkenntnissen.

 

Best of... Excel

(einteiliger Workshop)

Dieser Workshop ist ein bunter Mix quer durch Excel. Lernen Sie nützliche Einstellungen, Tipps + Tricks sowie ausgesuchte Formeln + Funktionen kennen, die Ihren Alltag im Umgang mit den Tabellen erheblich erleichtern werden.
  • Tabellen schnell formatieren mit der Funktion AutoFormat
  • Listen in intelligente Tabellen verwandeln oder automatisch formatieren
  • Die Funktion Indirekt
  • Generieren Sie die Funktion Zwischen einfach selbst
  • Die Funktion Monatsende
  • Textanteile in Spalten zählen (Funktionen Anzahl und Anzahl2)
  • Mit Matrizen bzw. Matrixformeln arbeiten
  • Zielwertsuche einsetzen, um ein Ergebnis bei nur einer Variablen zu erzielen
  • Fehlermeldungen in Zellen unsichtbar machen
  • Leerzellen in Tabellen schnell löschen
  • "Normale" Tabellen mit Datenschnitten filtern
  • Die Blitzvorschau als Ergänzung zum AutoAusfüllen
  • Viele nützliche Tatenkombinationen, Tipps + Tricks
Zielgruppe: Jede(r) Excel-Anwender(in)

 

 

Microsoft PowerPoint

Grundlagen

(dreiteiliger Workshop)

  • Die grundlegende Arbeit mit Präsentationen
  • Mit Texten und Ansichten arbeiten (Folientexte bearbeiten und gestalten, Ansichten effektiv nutzen)
  • Visualisierungen in Präsentationen (Zeichenobjekte, SmartArt-Grafiken und Diagramme)
  • Bilder einfügen und nachträglich bearbeiten
  • Bildschirmpräsentation steuern, Folienübergänge, Textanimationen
  • Präsentationen individualisieren (Folienmaster)
  • Folien und Begleitmaterial drucken (Handzettel, Agenda)
  • Präsentationen schützen
  • Nützliche Tipps und Tastenkombinationen
Zielgruppe: Jede(r) Anwender(in), die/der vielleicht zwar schon mit PowerPoint gearbeitet hat, aber dennoch das Erstellen und Präsentieren von Bildschirmpräsentationen einmal von Grund auf erlernen möchte.

 

Grafiken und Diagramme

(einteiliger Workshop)

  • Zeichenobjekte erzeugen und gestalten
  • Clips, Grafiken und SmartArts verwenden, platzieren und ausrichten
  • Diagramme erstellen und gestalten
    • Unterschiedliche Diagrammtypen
    • Excel-Daten in PowerPoint verwenden
  • Inhaltsfolie (Agenda) schnell selbst erstellen
  • Zeichenobjekte (als Alternative zum Organigramm)
  • Verweise auf andere Präsentationen über Hyperlinks
Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich an diejenige/denjenigen Anwender(in), die/der mehr über die grafischen Bestandteile einer PowerPoint-Präsentation erfahren möchte.

 

Texte, Folien und Bildschirmpräsentationen

(einteiliger Workshop)

  • Grundlagen Folienbearbeitung (Folien einfügen, Layouts, Designs)
  • Folientexte bearbeiten, gestalten und überarbeiten
  • Präsentationen individualisieren (Folienmaster)
  • Bildschirmpräsentation steuern, Folienübergänge, Textanimationen
  • Folien und Begleitmaterial ausdrucken
  • Präsentationen verwalten (Schutz, Dokumenteigenschaften)
Zielgruppe: In diesem Workshop liegt der Schwerpunkt bei Textfolien und deren Darstellung in der Bildschirmpräsentation.

 

Bilder In Präsentationen

(einteiliger Workshop)

Bilder verstärken Ihre Aussagen in Präsentationen genauso wie Diagramme und andere Zeichenobjekte. Allerdings bereitet das Einfügen von Bildern häufig Probleme. Lernen Sie in diesem Workshop, Bilder vorab mit dem (im Office-Paket enthaltenen) Picture Manager zu bearbeiten.
  • Die unterschiedlichen Grafikformate Gif, Bmp und Jpg im Vergleich
  • Der Microsoft Office Picture Manager
  • Komprimieren von Bildern
  • Bilder einfügen und Speicherbedarf vergleichen
  • Weitere Bildbearbeitungsmöglichkeiten im Picture Manager (Helligkeit und Kontrast, Zuschneiden etc.)
Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich an jede(n) Anwender(in), die/der mehr über den Umgang mit Bildern in ihren/seinen PowerPoint-Präsentationen lernen möchte.

 

Aus der Praxis

(einteiliger Workshop)

Lernen Sie in diesem Workshop diese wertvollen Praxistipps kennen:
  • Text mit dem Motiv der jeweiligen Landesfahne hinterlegen
  • Zwei Techniken, wie Sie störende Bildhintergründe entfernen
  • Verändern Sie die Größe von Objekten durch die richtige Skalierung exakt und problemlos
  • Präsentationen vor fremdem Zugriff schützen
  • Folien mit einer zeitsparenden eMail-Funktion ausstatten
  • Businesstaugliche Animationen von Texten
  • Foto-Plattformen im Internet mit kostenlosen, lizenzfreien Bildern
Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich an jede(n) Anwender(in), die/der ihre/seine PowerPoint-Präsentationen noch interessanter gestalten möchte.

 

 

Microsoft Outlook

Verbesserung des Grundwissens

(zweiteiliger Workshop)

  • Outlook kennenlernen
    • Outlook-Anwendungsfenster
    • Ordner/Elemente verwalten, Ansichten einstellen, Symbole und ihre Bedeutung
  • Nachrichtenaustausch
    • eMails erstellen, senden, empfangen; das Feld BCC; eMails als Entwürfe speichern, erneut senden oder zurückrufen; Optionen "Allen antworten" bzw. "Antworten senden an"
    • Die unterschiedlichen eMail-Formate
    • Überblick behalten (Lesebereich; eMails als gelesen/ungelesen bzw. zur Nachverfolgung kennzeichnen; Umgang mit Lesebestätigungen; Zustelloptionen)
    • Signaturen erstellen; Abwesenheitsassistent einrichten; eMails als Umfragen gestalten; Regeln; kurze Textbausteine mit der AutoKorrektur; QuickSteps; eMail-Vorlagen
  • Terminverwaltung
    • Mit dem Kalendermodul arbeiten
    • Termine/Serientermine erstellen und bearbeiten; Erinnerungsfunktion
  • Kalender
    • Termine übersichtlich darstellen und weiterleiten
    • Kalender senden und Kalender-Snapshots
  • Besprechungen organisieren
  • Einladungen erstellen, versenden und darauf antworten
  • Standardansichten und Grundeinstellungen von Outlook
Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich an jede(n) Anwender(in), die/der Outlook bis dato vorwiegend zum Versenden und Empfangen von eMails genutzt hat, jetzt aber diese Grundkenntnisse vertiefen möchte.

 

 

Microsoft Project

Grundlagen


(Dauer: 3 halbe Tage)
  • Basiswissen
    • Was ist ein Projekt? Was ist Projektmanagement?
    • Grundlagen der Programmbedienung
    • Projekte anlegen
  • Projekte planen
    • Vorgangsbeziehungen
    • Kalender
    • Ressourcen
    • Filtern
    • Ansichten, Tabellen und Masken
    • Berichte drucken
  • Projekte überwachen
    • Projektverfolgung und Projektkontrolle
    • Projektkosten berechnen und überwachen
  • Besondere Techniken
    • Projektinformationen hervorheben
Zielgruppe: Die Teilnehmer(innen) lernen die wichtigsten Grundlagen des Programms kennen, um künftig ihre Projekte in der Planung und Durchführung sinnvoll und übersichtlich steuern und überwachen zu können. Daher richtet sich diese Schulung an diejenigen, die neu mit dem Programm Microsoft Project arbeiten (sollen).